Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. 

1. Registrierung

Die im Laufe der Registrierung und während der Programmnutzung erhobenen Daten werden einer laufenden Nummer (ID) zugeordnet. Realname, Geburtsdatum und Anschrift werden nicht erfasst. Die verschlüsselten Daten werden nur mit der ID dem von Ihnen gewählten Phantasienamen zugeordnet und auf dem Server des Geschäftsbereichs IT des Universitätsklinikum Tübingen abgelegt.

Sie werden bei der Registrierung nach dem Zugangsweg gefragt. Die Angabe dient ausschließlich der Analyse von Zugangswegen zum IRIS-Angebot und beinhaltet keinerlei wirtschaftliche Interessen. Zum Zwecke der korrekten Programmzuordnung werden Sie außerdem gefragt, welche Substanz (Alkohol, Tabak, beides) Sie in der Schwangerschaft konsumiert haben. Diese Angaben werden erst dann in eine Datenbank mit Zuordnung zur ID überführt, wenn Sie der Datenschutzerklärung zustimmen. Eine sonstige Verwendung findet nicht statt.

Eine E-Mail-Adresse benötigen Sie für die Anmeldung (Zusendung von Registrierungslink und Anmelde-Passwort) und damit wir Sie über neu eingegangene Nachrichten in Ihrem IRIS-Postfach informieren können.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie zur Vermeidung von Rückschlüssen auf Ihre Person eine E-Mail-Adresse verwenden, aus der kein Rückschluss auf Ihren Namen möglich ist.

2. Datenerhebung

Die erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich in verschlüsselter Form (pseudonymisiert) elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht.

3. Löschung der Daten und des Accounts

Die vollständige Löschung Ihres Accounts und aller gespeicherten Daten können Sie jederzeit unter "Mein Profil" veranlassen, oder Sie schreiben uns eine Mail.

Die Daten werden auf Wunsch umgehend gelöscht, andernfalls 10 Jahre aufbewahrt und danach datenschutzgerecht vernichtet.

4. Aufruf von Inhalten Dritter

Auf der IRIS-Plattform sind Online-Angebote Dritter verlinkt. Bei Nutzung der Links gelangt die Nutzerin auf Webseiten außerhalb der IRIS-Plattform. Das bedeutet, dass ein Drittanbieter die IP-Adresse der Nutzerin erfassen könnte, da ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der jeweiligen Nutzerin gesendet werden könnten. Die IP-Adresse ist für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Der Anbieter von IRIS bemüht sich, nur solche externe Online-Angebote zu verlinken, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse zum Beispiel für statistische Zwecke speichern.

5. Datenerhebung beim Zugriff auf die IRIS-Plattform

Jeder Zugriff auf IRIS sowie jeder Abruf einer Datei wird ausschließlich zum Zwecke der Abwehr und Verfolgung sicherheitsrelevanter Zugriffe auf das Angebot für einen begrenzten Zeitraum in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Die Protokolldatei enthält Angaben zu:

  • Browsertyp und -version der Nutzerin
  • dem von der Nutzerin verwendeten Betriebssystem
  • der Website, von der aus die Nutzerin die IRIS-Plattform besucht (Referrer URL)
  • den Seiten und Dateien, die die Nutzerin auf der IRIS-Internetseite abruft
  • ggf. die Website, die die Nutzerin nach IRIS besucht (bei Anklicken eines externen Links auf der IRIS-Website)
  • Datum und Uhrzeit des Nutzerinnen-Zugriffs
  • die Internet Protokoll (IP)-Adresse, anonymisiert in verkürzter Form, da jeder externe Zugriff über unseren Proxy-Server erfolgt und somit in den Logs nur noch die IP-Adresse des Proxys zu sehen ist.

6. Webtracking / Webanalyse

Zum Zwecke der Optimierung des eigenen Internetangebots wird bei IRIS das Webtrackingtool "Piwik" eingesetzt. Bei Piwik handelt es sich um eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sogenannte "Cookies" (siehe auch Punkt 8), d.h. Textdateien, die auf dem Computer der Nutzerin gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzerin ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Internetangebotes werden auf den eigenen Servern des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Die Nutzerin kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; der Anbieter weist jedoch darauf hin, dass die Nutzerin in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen der IRIS-Website vollumfänglich nutzen kann.

Die Nutzerin kann sich hier entscheiden, ob in ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

7. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufrufen bestimmter Seiten oder bestimmter Funktionen auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Cookies können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden und enthalten keine persönlichen Daten. Cookies richten auf Rechner der Nutzerin keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Sofern im Browser der Nutzerin (zum Beispiel Internet Explorer, Mozilla, Opera) die Annahme von Cookies aktiviert ist, werden von der IRIS-Internetseite zwei Cookies gespeichert. Ein Cookie wird zur Nutzung von Service-Funktionen und ggf. zur Nutzung des Anmeldesystems verwendet. Es wird maximal 24 Stunden auf dem Rechner der Nutzerin gespeichert, wenn die Nutzerin es nicht manuell löscht bzw. ihr Browser nicht so eingestellt ist, dass er alle Cookies automatisch nach der Beendigung einer Session löscht. Das zweite Cookie wird vom Webanalyse-Tool "Piwik" gespeichert. Weitere Informationen dazu sowie die Widerspruchsmöglichkeit nach §15 Abs. 3 S. 1 des Telemediengesetzes sind oben unter 7. Webtracking/Webanalyse zu finden. Dieses Cookie wird maximal sieben Tage auf dem Rechner der Nutzerin gespeichert, wenn die Nutzerin es nicht manuell löscht bzw. ihr Browser nicht so eingestellt ist, dass er alle Cookies automatisch nach der Beendigung einer Session löscht.